Aussetzung des Vereinsabends

Liebe Schachfreunde,

ab sofort werden wir aufgrund der explodierenden Corona-Inzidenzen und der überfüllten Intensivstationen den Vereinsabend aussetzen.

Wir bekommen fast im Tagesrhythmus von den Behörden (Sportamt) neue Regelungen und Übergangsregelungen für den Vereinsport in Innenräumen. Da die Politik derzeit keine zielführenden Maßnahmen ergreift, ist davon auszugehen, dass dies auch so weitergeht.

Bei Kindern und Jugendlichen gibt es unterschiedliche Regelungen und Übergangsfristen.

Bei Erwachsenen gilt monentan die 2G-Regelung. Da Geimpfte aber nicht getestet werden, ist die Gefahr sehr hoch, dass auch von diesen Personen das Virus mit unabsehbaren Folgen in die Familien getragen werden könnte. Daher ist es in unserer Verantwortung entsprechende Maßnahmen zu treffen.

Bitte nutzt weiterhin die Möglichkeiten, Fernschach über e-Mail oder online-Schach über unsere Gruppe bei Lichess zu spielen. Wer noch einsteigen möchte wendet sich an die Spielleiter oder andere Vorstandsmitglieder.

Wie es mit den Mannschaftswettkämpfen weitergeht ist derzeit nicht geklärt.

Sobald sich die Situation wieder entspannt hat, werden wir informieren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aussetzung des Vereinsabends

3. Runde: Sk Rothenburg 2 – SF Fürth 1: unentschieden 4 zu 4


Ersatzgeschwächt, die an den ersten vier Brettern nominierten Spieler nahmen nicht
teil, fuhren wir nach Rothenburg.

Nach kurzer Spielzeit stellte Peter Nickmann (Brett 4) eine Figur ein und
gab auf. Wenig später unterlag Oliver König (Brett 8) nach einem abgelehnten Remis. So stand es 2 : 0 für Rothenburg.
Nachdem Heinz Thiele (Brett 3) und Dieter Maschinski (Brett 6) remisierten, lagen wir
1 : 3 zurück.
Völig überraschend verlor Thomas Kirbach (Brett 1) trotz überlegener
Partieführung. Nun führte Rothenburg fast uneinhohlbar sogar mit 4 : 1 .
Anschließend verkürzte Tomasz Witkowski (Brett 5) durch einen Sieg in einem engen
Endspiel auf 4 : 2 . Es wurde noch einmal spannend.
Am am Brett 7 gelang Tobias Holzschuh in einer Partie mit wechselseitigem Vorteil den Sieg und schaffte den Anschluss zum 3 : 4 .
Zäh spielte an Brett 2 Wolfgang Schöller und rang seinen Gegner nach fünfeinhalb Stunden buchstäblich in letzter Sekunde nieder.
Der Wettkampf endete glücklich 4 : 4.

Peter Nickmann, Mannschaftsführer SF Fürth

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 3. Runde: Sk Rothenburg 2 – SF Fürth 1: unentschieden 4 zu 4

Unentschieden im Derby gegen die SG Fürth 2

Unser Gegner, die Mannschaft der SG Fürth, trat mit einer Mischung aus sehr erfahrenen Spielern und talentierten Jugendlichen an.
Bereits nach etwa zweienhalb Stunden stand es 2 : 0 für die Schachgemeinschaft.
Thomas Dittmar (Brett 3) und Peter Nickmann (Brett 7) hatten dem jugendlichen
Elan und Ehrgeiz kaum etwas entgegenzusetzen.
Zum Glück konnte Daniel Kuehn (Brett 2) den Rückstand durch einen
erfolgreichen Mattangriff um einen Punkt verkürzen.
Anschließend erzielte am Brett 6 Heinz Thiele den Ausgleich. Durch einen hartnäckigen und erfolgreichen Kampf brachte Alexander Hinzmann (Brett 8) die Schachfreunde nach 4 Stunden Spielzeit zum ersten Mal in Führung.
Danach remisierten Thomas Kirbach (Brett 4) und Wolfgang Schöller (Brett 5)
und der Wettkampf stand 4 : 3 für die Schachfreunde.
Kurze Zeit später musste sich aber André Kociurzynski (Brett 1) in einer sehr
abwechslungsreich geführten Partie geschlagen geben.
Das Derby endete ausgeglichen 4 : 4.

Peter Nickmann, Mannschaftsführer SF Fürth 1

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unentschieden im Derby gegen die SG Fürth 2

Auftaktsieg der 1. Mannschaft gegen Herzogenaurach 3


Am Brett 8 remisierte zunächst Oliver König. Kurz darauf gewannen Tobias Holzschuh (Brett 7) und Peter Nickmann (Brett 4) und bauten den Vorsprung auf 2 Punkte aus.
Leider übersah dann Alexander Hinzmann an Brett 5 in einer aussichtsreichen Angriffsstellung eine Mattkombination seines Gegners, wodurch Herzogenaurach auf 2,5 zu 1,5 verkürzen konnte.
Tomasz Witkowski (Brett 6) konnte den alten Abstand wieder herstellen. In einer sehr riskanten Partie behielt Tomasz die Nerven und beseitigte routiniert den bereits sehr weit vorgestoßenen Freibauern seines Gegners.
Nach harten Kampf musste am Brett 1 Thomas Dittmar in unübersichtlicher Stellung seine Partie verloren geben und der Wettkampf stand nur noch 3,5 zu 2,5 für die Schachfreunde.
Anschließend remisierte Heinz Thiele am Brett 3 und erhöhte auf 4 zu 3.
Es dauerte dann noch eine Dreiviertelstunde, bis Thomas Kirbach am
2. Brett in einem Damenendspiel siegreich die Partie beendete.
Fürth war über das 5 : 3 erleichtert, da, wie die verlorenen und remisierten Partien zeigen, es sehr „knapp“ zugegangen war.
Wir hoffen nun im „Derby“ daheim gegen die SG Fürth 2 ähnlich erfolgreich zu sein.
Peter Nickmann, Mannschaftsführer SF Fürth

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Auftaktsieg der 1. Mannschaft gegen Herzogenaurach 3

Vereinsabend

Liebe Schachfreunde,

inzwischen findet jeweils am Freitag ab 18:30 Uhr wieder unser Vereinsabend statt. Es gelten die gesetzlichen Corona-Regeln (derzeit 3G, d.h. geimpft, genesen oder getestet).

Gäste melden sich bitte vorher bei der Vorstandschaft an.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Vereinsabend