Vereins-Blitz 2017 – 3. Runde

Die dritter Runde der Vereins-Blitzmeisterschaft 2017 fand am 12.05. statt. Bei einer Teilnehmerzahl von 10 Spielern wurde lang und hart um jeden Punkt gekämpft. Bereits in der zweiten Runde trafen die beiden Turnierfavoriten Karl und Heinz aufeinander. Nachdem Heinz Thiele schon vollkommen überspielt war und auch keine Zeit mehr hatte, unterlief Karl ein grober Schnitzer und er verlor die Dame. Mit seiner wenigen verbliebenen Zeit konnte Heinz den Vorteil jedoch nicht nutzen und verlor auf Zeit. Da Karl im weiteren Turnierverlauf nur noch ein Remis abgab, belegte er den ersten Platz. Platz 2 ging an Heinz Thiele, gefolgt von Peter Nickmann und Joseph Großner.

Die Endtabelle:

1.  Wittmann     8,5
2.  Thiele       7
3.  Nickmann     6
    Großner      6
5.  Maschinski   5,5
6.  Hinzmann     5
7.  Kiesel       3
    Holzschuh    3
9.  Heinlein     1
10. Dr. Motzer   0
Veröffentlicht unter Vereinsblitz 2017 | Kommentare deaktiviert für Vereins-Blitz 2017 – 3. Runde

Vereins-Blitz 2017 – 2. Runde

Die zweite Runde der Vereins-Blitzmeisterschaft fand am 03. März 2017 statt. Das starke neunköpfige Teilnehmerfeld wurde lange Zeit von Peter Nickmann angeführt,
der eine Partie nach der anderen gewann.
Erst in der vorletzten Runde konnte Peter von Karl Wittmann gestoppt werden, der eine spannende Partie letztlich für sich entscheiden konnte.
Auf der Ziellinie reichte es dann für Karl knapp zum ersten Platz, während Peter mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen musste. Platz drei ging an Heinz Thiele.

Die Endtabelle:

1. Wittmann       7,5
2. Nickmann       7
3. Thiele         6,5
4. Pasedag        4
5. Klaus          3,5
6. Hinzmann       3
7. Schmidt, Eu.   2,5
8. Heinlein       2       
9. Dieter     0
Veröffentlicht unter Vereinsblitz 2017 | Kommentare deaktiviert für Vereins-Blitz 2017 – 2. Runde

Kreisligasaison 2016/2017; SF Fürth 3

Schachfreunde schaffen den Klassenerhalt!

In der Kreisliga 2 spielte am Freitag (28.04.2017) die 3. Mannschaft der Schachfreunde gegen den Tabellenführer „SC Erlangen 48/88 4“.

Mehl P. (Brett 6) hatte zwar eine bessere Stellung, musste sich aber mit einem Remis begnügen. Buchta J. (Brett 1) hatte zu Beginn Schwierigkeiten und leistete sich gleich in der Eröffnung einen Fehler. Diesen konnte er aber im Verlauf der Partie wieder ausgleichen und erlang am Ende ein Remis. Als Nächstes folgte Hoffmann W. (Brett 7). Er schaffte ebenfalls ein Remis. Besonders erwähnenswert ist hierbei, dass sein Gegner 400 DWZ-Punkte mehr hatte als er.

Danach schaute es allerdings schlechter aus.

Heinlein H.-A. (Brett 8) unterlief ein Leichtsinnsfehler bei dem er einen Figur verlor. Von diesem Missgeschickt konnte er sich nicht mehr erholen. Die Partie Schmidt Eu. (Brett 4) war lange Zeit ausgeglichen. Dann machte sein Gegner aber ein Fehler. Leider machte Eugen aber ebenfalls einen Fehler, geriet in ein Dauerschach und musste sich mit einem Remis begnügen. Kiesel R. (Brett 1) musste im Laufe seiner Partie einen Läufer für 2 Bauern opfern und musste sich am Ende geschlagen geben. Besonders spannend verlief die Partie an Brett 5. Müller G. stand eigentlich schon eindeutig auf Verlust (ein Springer weniger). Normalerweise gibt man so eine Partie auf. Im Sinne der Mannschaft kämpfte Georg aber weiter, fand einen guten Zug nach dem anderen gewann den Springer wieder zurück und stand schließlich leicht im Vorteil. In starker Zeitnot übersah er aber eine Gabel und musste sich nach starkem Kampf geschlagen geben. Damit stand die Niederlage der Mannschaft fest. Es stand aber noch die Entscheidung an Brett 2 aus. Sand P. gestaltete auch eine spannende Partie. Es sah lange Zeit ausgeglichen aus. Beide Spieler wollten aber den Sieg. Am Ende musste sich aber leider unser Schachfreund geschlagen geben.

Damit stand das Endergebnis „2,0:6,0“ fest. Nun hieß es „warten“ auf das Ergebnis aus Eltersdorf. Dort spielten parallel „BSGW Erlangen 1“ gegen „SK 1911 Herzogenaurach 4“. Die „Wöhrler“ spielten um den Aufstieg und „Herzogenaurach“ mit einem Punkt Rückstand auf die Schachfreunde gegen den Abstieg.

Gegen Mitternacht erreichte die Fürther dann die erlösende Nachricht. BSGW Erlangen hatte 5,0:3,0 gewonnen. Damit verbleibt Herzogenaurach hinter Fürth und unsere Schachfreunde halten die Klasse.

Auf ein Neues in der Saison 2017/2018.

Anbei der Link zu allen Ergebnissen:

  • SF Fürth 3 (Kreisliga 2 – Runde 9)
     

    Mit schachlichen Grüßen

    Jürgen Buchta
    Webmaster

  • Veröffentlicht unter Mannschaft 2016/17 | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Kreisligasaison 2016/2017; SF Fürth 3

    13. Schachelturnier am 29.04.2017

    schachel13

    Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für 13. Schachelturnier am 29.04.2017

    Vereinsblitz 2017 – 1. Runde

    Die erste Runde der Vereinsblitzmeisterschaft fand am 10.02.2017 statt. Souveräner Sieger wurde Peter Pasedag. Die Plätze 2 und 3 wurden von Dieter Maschinski und Alex Hinzmann geteilt.

    Das Endergebnis der 1 Runde:

    1.     Pasedag        7
    2./3.  Maschinki      5 
           Hinzmann       5
    4.     Nickmann       3,5
    5.     Holzschuh      3
    6.     Dr. Motzer     2,5
    7.     Schmidt, Eu.   1
    8.     Heinlein       0 
    
    Veröffentlicht unter Allgemein, Vereinsblitz 2017 | Kommentare deaktiviert für Vereinsblitz 2017 – 1. Runde